Fachhändler
ICVD - the effective transmission
GKN Walterscheid GmbH

Der Aufbau des ICVD®

Der Aufbau des ICVD® erfüllt zwei wesentliche Anforderungen: kompakt & modular. Damit lassen sich in der Praxis sehr flexible und kostengünstige Antriebslösungen realisieren. 

ICVD® besteht aus einer Steuerung, dem Getriebe (mechanischer Antrieb) und einem Hydro-Motor. Diese kompakte Baugruppe ist im Fahrzeug direkt an der Achse oder am Rahmen des Fahrzeuges universell adaptierbar.

ICVD® steht derzeit in Leistungsklassen mit unterschiedlichen Drehmomenten zur Verfügung. Damit können Hersteller ihr komplettes Maschinenangebot ausstatten.

Vorgegebene Leistungsparameter in Bezug auf Zugkraft, Motorleistung und Geschwindigkeiten sind ausschlaggebend für die jeweilige Variante, die dann aufgrund fahrzeugspezifischer Parameter von ICVD-Ingenieuren individuell ausgelegt wird.

Die gesamte Baureihe ist modular aufgebaut, sodass einerseits individuelle Kundenlösungen realisiert werden können, andererseits nach dem Baukastenprinzip standardisierte Wiederholteile zur Verfügung stehen. Dazu gehören Kernelemente wie Steuereinheit, Schwenkbügel und Antrieb, ebenso wie Rohlinge der Innenteile.